News

Rückblick TYPO3Camp Hamburg 2018

Ein tolles TYPO3Camp Hamburg 2018 liegt hinter uns.

Eröffnungs Session am Samstag

Eröffnungs Session am Samstag

Werkheim Hamburg

Werkheim Hamburg

Sessionplan vom Samstag

Sessionplan vom Samstag

Sessionplan vom Sonntag

Sessionplan vom Sonntag

Session php PSR-15 Middleware - © @diry

Session php PSR-15 Middleware - © @diry

Grillen am Samstag Abend - © @markus306

Grillen am Samstag Abend - © @markus306

Deserts vom Catering - © @sypets

Deserts vom Catering - © @sypets

Nun liegt das TYPO3Camp Hamburg 2018 auch schon wieder seit einigen Tagen hinter uns. Wir wollen einen kleinen Rückblick geben für alle, die nicht dabei sein konnten:

Freitagabend trafen sich bereits viele Teilnehmer zu einer Kennenlern-Veranstaltung in der Ponybar Hamburg. Bei tropischen Temperaturen, kühlen Getränken, guten Gesprächen und einigen Snacks, die Volker besorgt hat, gab es ein erstes Kennenlernen und Wiedersehen.

Der Samstag begann mit dem Checkin und Frühstück vor der Sessionplanung. Einige unserer persönlichen Session Highlights am Samstag waren "TYPO3 9", "Visual Studio Code" und "Was ist ein gutes Konzept?". Der Tag war bunt gefüllt und das nicht nur mit technischen Themen, auch Projektmanagement, SEO, E-Commerce waren Themen in Sessions. Der Samstag endete mit einem Grillfest direkt vor Ort in der Camp Location, dass Volker großartig vorbereitet hat und zusätzlich gab es jede Menge Getränke, unter anderem von der Mittwald Vodka Bar. Das möchten wir im nächsten Jahr auf jeden Fall in ähnlicher oder größerer Form fortführen.

Der Sonntag brachte nach dem Frühstück einen erstaunlich interessanten und gut gefüllten Sessionplan hervor, so dass ein zweiter Tag voller interessanter Themen und guter Gespräche folgte. Einige unserer persönlichen Session Highlights am Sonntag waren "php PSR-7 / PSR-15 Middleware", "TYPO3 K.I." und "WeChat".

Auch das Frühstücks- sowie Mittags-Catering war an beiden Tagen sehr hochwertig. Dazu gab es noch Kuchen. Wir haben zumindest von niemandem vernommen, dass jemand hungrig nach Hause gehen musste.

Wir freuen uns jetzt schon auf nächstes Jahr. Der Termin steht eigentlich schon fest, es wird aller Voraussicht nach wieder das erste Wochenende im August. Wir wollen dafür dieses Mal frühzeitig euch auf dem Laufenden halten, frühzeitig mit dem Ticketverkauf starten und können wohl auch das Organisations-Team nach diversen Zusagen von Teilnehmern aufstocken, um euch ein noch größeres und bunteres Event bieten zu können.